FAQs

Was passiert mit meinen Vormerkungen?
Alle Vormerkungen, die bis zum 9.9. nicht abgeholt wurden, werden automatisch gelöscht. Gebühren entstehen dadurch nicht.


Brauche ich den neuen Leseausweis unbedingt? Ab wann?
Bei Ihrem nächsten Besuch erhalten Sie den neuen Ausweis. Ab November arbeiten wir mit einem neuen Verbuchungssystem. Deshalb werden alle Medien mit sogenannten RFID-Transpondern ausgestattet. Die Leser verbuchen dann ihre Ausleihen und ihre Rückgaben selbst. Spätestens ab 11.11. im neuen Haus ist eine Ausleihe nur noch mit dem neuen Ausweis möglich.


Letzter Öffnungstag ist der 9.9.17 und ich bin bereits 2x gemahnt. Wie geht es mit meinen gemahnten Büchern weiter?
Die entstandenen Gebühren bleiben auf dem Benutzerkonto stehen. Da in der Schließzeit nicht gemahnt wird, entstehen keine weiteren Gebühren. Bitte die Titel nach Neueröffnung am 11.11. schnellstmöglichst abgeben.


Kann ich während der Schließzeit Medien im Elmar-Doch-Haus ausleihen und zurückgeben?
Eine Ausleihe von Medien ist nicht möglich. Rückgaben können über den Rückgabeschlitz in der Eingangstür der Bibliothek erfolgen, wenn dieser geöffnet ist. Während der Umzugsphase ist der Schlitz aber nicht zugänglich. Da alle Medien in der Schließzeit nicht gemahnt werden, können Sie die Medien gerne bis 14.11. behalten und dann erst im neuen Haus abgeben.


Meine Jahresgebühr ist abgelaufen oder läuft in der Schließzeit ab. Wie kann ich den Ausweis verlängern um z.B. die Ostalb-Onleihe weiter nutzen zu können?
Sie haben drei Möglichkeiten zur Verlängerung Ihres Ausweises: Selbst über den Online-Katalog Lissy verlängern (lissy.bibliothek-heidenheim.de/), in der Bibliothek anrufen (07321/327-4321) oder eine email schreiben (bibliothek@heidenheim.de)


Kann ich die Ostalb-Onleihe auch während der Schließzeit nutzen?
Ja, die Ostalb-Onleihe ist von der Schließzeit nicht betroffen. Die Ausleihe von e-Medien ist ohne Einschränkungen wie bisher möglich.
 

Hauptstelle mit Kinder- und Jugendbibliothek

Elmar-Doch-Haus
Hauptstraße 34
89522 Heidenheim
Tel.: (0 73 21) 3 27 43 21
Fax: (0 73 21) 3 27 43 11